Datenfeed

Ein Datenfeed ist eine Datei die eine beliebige Menge an Informationen in strukturierter Form enthält. Im Online-Marketing kennen Sie den Datenfeed z.B. als Produktliste für Preisvergleiche oder Affiliate-Netzwerke.

Ein Datennfeed ist eine einfache Möglichkeit, Partnern große Datenbestände und Informationen zur Verfügung zu stellen. Durch die vorgegebene Struktur des Datenfeed sind diese Daten dann einfach einzulesen und beim Partner zu verarbeiten.

Datenfeed aktualisieren

Es ist wichtig die Daten, die den Partnern über den Datenfeed zur Verfügung gestellt werden, aktuell zu halten. Insbesondere dann, wenn im Datenfeed für den Verkauf relevenate Daten wie Preise, Stückzahlen, Verfügbarkeiten ect. enthalten sind. Denn diese Daten können sich jederzeit ändern und sollten den Partnern auch zeitnah zur Verfügung gestellt werden.
Von daher ist es zwingend notwendig das

  1. der Datenfeed regelmäßig, in kurzen Intervallen aktualisiert zur Verfügung gestellt wird.
  2. alle Partner den Datenfeed regelmäßig einlesen und die Daten im eigenen System damit updaten.

Datenfeed zur Verfügung stellen

Ist der Datenfeed durch Ihr System entsprechende der Spezifikation vollständig erzeugt, dann wird er üblicherweise auf einem Server abgelegt. So wird der den Clients zur Verfügung gestellt, sie können ihn nun über einen Link oder andere Techniken abrufen und in ihr System importieren.

Typen/ Formate eines Datenfeed

In der Regel kommen Datenfeeds in diesen Formaten zum Einsatz:

  • CSV (comma separated value)
  • XML (Extensible Markup Language)
  • TXT (plain Text)

Der Datenfeed im Online-Marketing

Wie schon beschrieben, ist der Datenfeed eine einfache Möglichkeit mit Ihren Produkten zu werben. Insbesondere auf folgenden Vertriebskanälen kommen Datenfeeds zum Einsatz:

  • Preisvergleichen, z.B. idealo, billiger, Google Shopping
  • Marktplätzen, z.B. amazon, ebay, Allyouneed
  • Affiliate-Netzwerken, z.B. affili.de, zanox, superclix
  • Remarketing-Dienstleistern
  • intelligente Suchfunktionen, z.B. Celebros, findologic
Auch im Bereich des Dropshipping werden die Daten in der Regel via Datenfeed ausgetauscht.

Vorteile und Nachteile eines Datenfeed

Von Vorteil ist, das mit einem Datenfeed sehr schnell, einfach und effizent für die Produkte geworben werden kann und diese Daten für viele Anwendungen und Portale interessant sind.

Ein Nachteil ist die fehlende Kontrolle über die (eigenen) Daten, wenn die Partner diese in Ihrem System haben.