Das Dashboard - Startpunkt und Statistiken

Das Dashboard ist Ihre Startseite des ShopCockpit.
Hier steigen Sie auch schon direkt in die Statistiken und Auswertungen ein, bekommen Sie viele relevante und interessante Details zu Ihren Kunden und Marketingmaßnahmen.

Aber der Reihe nach, lernen wir das ShopCockpit erst einmal kennen und entdecken es.

Die wichtigsten Elemente, Navigation… So finden Sie sich zurecht

Das ShopCockpit ist “klassisch” aufgebaut. Das heißt, die Navigation finden Sie links und grau hinterlegt, Informationen und persönliche Einstellungen finden Sie im Header im dunkelblauen Bereich der Seite.

Sollten Sie sich mit Ihrem ShopCockpit noch in der Testphase befinden, dann finden Sie den Hinweis dazu ganz oben im hellblauen Rahmen, mit der verbleibenden Testzeit und einem Link zu den Lizenzen. Mehr Informationen zu den Lizenzen finden Sie hier.

Und schließlich im Mainframe, im Haupt- oder Contentbereich der Website sind dann die Inhalte zu finden, hier auf dem Dashboard die wichtigsten Statistiken.

Die Navigation im Header

Die Navigation im Header der Website enthält ein paar informative Elemente.
Im linken Bereich finden Sie das ShopCockpit-Logo, ein Klick darauf bringt Sie immer wieder zum Dashboard. Links neben dem Logo ist ein kleiner Listen-Button. Mit ihm können Sie die linke Navigation ein- bzw. ausklappen. Minimieren Sie die linke Navigationsleiste, vergrößern Sie den Platz für den Contentbereich.

Im eingeklappten Modus navigieren Sie dann nur über die Icons, wenn Sie mit der Maus über das Icon fahren, dann hovert Link zur entsprechenden Seite auf und auch, wenn vorhanden, die weiteren Navigationspunkte.

Aber ein Bild sagt mehr als 1000 Wort:

Rechts neben dem Logo sehen Sie den aktuellen Shop, versehen mit dem ShoppingCart-Icon. In der Basic- und der Professional-Edition des ShopCockpits ist hier keine weitere Aktion hinterlegt.

Haben Sie eine Multishop-Lösung im Einsatz, z.B. OXID Enterprise oder eine Shopware-Installation mit Subshops und auch das ShopCockpit als Enterprise-Lösung, dann können Sie hier zwischen den einzelnen Subshops wechseln.

Weiterhin haben wir nun rechts im Header noch ein Klingel-Icon, einen Briefumschlag und Ihren Namen nebst Bild.

Die Klingel ist unser Feature für Erinnerungen, der Briefumschlag zeigt Ihnen aktuelle News an. Wenn es entsprechende Meldungen gibt, dann sehen Sie dies mit einem kleinen roten Badget über der Klingel oder Briefumschlag.

Ein Klick auf das Icon öffnet eine Übersicht der Informationen und Sie können von dort direkt in diese wechseln.

Ganz außen sehen Sie Ihren Usernamen, ein Klick darauf öffnet eine kleine Navigation. Sie können entweder über den Link “Mein Konto” in die Benutzerverwaltung wechseln und Ihre Benutzerdaten ansehen und ändern oder sich über den Link “Ausloggen” aus dem ShopCockpit abmelden.

Die Hauptnavigation im linken Bereich

Im linken Rand befindet sich die Hauptnavigation des ShopCockpit.
Hier steuern Sie die Exporte, nehmen die Einstellungen für das ShopCockpit vor, generieren Ihre Statistiken usw.

 

Und das finden Sie hinter den Links:

Dashboard: Damit gelangen Sie immer wieder auf die Startseite des ShopCockpit

Exporte: Hier öffnet sich eine Unternavigation und Sie sehen dort alle Ihre angelegten Export zu Preisvergleichen, Marktplätzen ect. Und den Link “Neuer Export”, mit dem Sie einen neuen Export anlegen.

Trackinglink: Ein tolles Feature im ShopCockpit, um zum Beispiel auch Kategorieseiten tracken zu lassen und die Verkäufe darüber zu messen. Ideal für Newsletter.

Statistiken: Auch hier öffnet sich ein Untermenü und Sie wählen dort die Art der Statistiken, die Sie interessiert.

Kostenauswertungen: Auch ein tolles Kontroll-Feature des ShopCockpit. Mehr dazu hier:

Einstellungen: Alle wichtigen und möglichen Einstellungen des ShopCockpits, die wir im Tutorial “Einstellungen des ShopCockpit” ausführlich erklären.

Und ganz unten links, und immer da: Das Kontaktformular, wenn Sie Fragen oder Probleme haben. Anklicken, ausfüllen, absenden: und schon wird Ihnen geholfen.

Auswertungen & Statistiken: sofort, klar, aussagekräftig

Das ShopCockpit liefert Ihnen direkt nach dem Login eine Vielzahl an wichtigen und informativen Kennzahlen, die Sie für Ihr Marketing brauchen. Und das in übersichtlicher und klarer Form.

Direkt und ganz oben finden Sie 4 wichtige Kennzahlen:

 Der Umsatz aller Datenfeeds in den letzten 30 Tagen Der Umsatz aller Exporte in den letzten 30 Tagen.
 Alle Kosten der Datenfeeds in den letzten 30 Tagen. Die Kosten (für Klicks, Provisionen, Grundgebühr…), die alle Exporte in den letzten 30 Tagen verursacht haben.
 Kosten/ Kunde der Datenfeeds in den letzten 30 Tagen. Die Kosten je User
 Conversion Rate aller Datenfeeds in den letzten 30 Tagen. Die Conversion Rate aus den Exporten in den letzten 30 Tagen.

Direkt darunter ein großes Chart mit den Klicks und und den Umsätzen der Exporte in den letzten 30 Tagen.

Weitere Statistiken zu allen Datenfeeds.

Unter diesem 1. großen Chart finden Sie wieder 4 kleine Info-Boxen:

Anzahl der Besucher über alle Datenfeeds der letzten 30 Tage.  Anzahl der Besucher aus allen Exporten in den letzten 30 Tagen.
 Anzahl aller Klicks aller Datenfeeds in den letzten 30 Tagen. Anzahl aller Klicks aus allen Exporten in den letzten 30 Tagen.
 Durchschnittliche Anzahl an Klicks je Besucher. Die im Durchschnitt von jedem User ausgeführten Klicks.
 Durchnittliche Kosten je Besucher aller Datenfeeds in den letzten 30 Tagen. Und dann noch die durchschnittlichen Kosten pro User.

Unter diesen 4 Info-Boxen folgt dann wieder ein großes Panel mit 3 Tachos:

  Anteil der Umsätze aus allen Exporten am gesamten Shopumsatz in den letzten 30 Tagen.
  Anteil der Bestellungen aus den Exporten an den gesamten Bestellungen im Shop in den letzten 30 Tagen.
  Und Anteil der Neukunden, die über die Exporte zu Kunden wurden gemessen an allen Kunden im Shop.

Dann folgen wieder 4 kleine Info-Boxen:

  Anzahl der Bestellungen über die Exporte in den letzten 30 Tagen.
  Die Kosten die für jede Bestellung bis dahin entstanden sind.
  Der durchschnittliche Bestellwert der Bestellungen über die Exporte.
  Und die durchschnittliche Anzahl der Artikel in einer Bestellung.

2 weitere Charts folgen:

  Das Geschlechterverhältnis der Kunden
  Und die Aufschlüsselungen, welcher Exportkanal welche Umsätze generiert hat.

Über den Charts, ganz oben recht finden Sie noch Auswahlfelder, mit denen Sie

  1. die Statistiken nur für einen bestimmten Export anzeigen lassen können oder für alle
  2. Sie die Statistiken für einen bestimmten Zeitraum ausgeben lassen können.

Beides lässt sich natürlich auch kombinieren, also nur die Statistiken für einen bestimmten Export in einer bestimmten Zeit.