Platzhalter für die Datenausgabe: Alles, was Sie dazu wissen müssen

Eine Schnittstelle ist ja im Grunde eine einfache Sache: Das Portal gibt vor, welche Daten an welcher Stelle in der Datei wie erwartet werden. Also in Spalte 1 mit der Überschrift “Titel” der Artikelname, und so weiter.
Das ShopCockpit nutzt für die Werte in den Spalten Platzhalter. Diese werden dann beim Generieren der Produktdatei mit den tatsächlichen Produktdaten ausgetauscht. Soweit, so einfach, so uninteressant für dich:-)

Platzhalter für Shopdaten aktualisieren

Im ShopCockpit haben wir einen Satz an Daten, der fest mit den Platzhaltern verbunden sind, der Titel zum Beispiel oder der Preis. Grundsätzlich halt all die Daten, von denen wir Wissen, wo sie herkommen und was es für Daten sind.

In deinem Shop gibt es aber auch viele Daten, die du erst anlegst und definierst. All die Attribute zum Beispiel. Also Farbe der Artikel, Materia lund so weiter.

Und um auch diese Daten ins ShopCockpit, und dann in den Export zu bekommen, musst du, wenn du neue Zahlarten oder Attribute im Shop angelegt hast, die Platzhalter im ShopCockpit aktualisieren. Dann werde die neuen Daten aus dem Shop geholt und als Platzhalter im ShopCockpit zur Verfügung gestellt.

Und so geht`s:

Du gehst in der linken Navigation auf “Einstellungen” und dort dann auf “Platzhalter”.
Du siehst nun folgenden Screen:

[BILD]

Um nun, wie dort auch beschrieben steht, deine Attribute und Bezahlarten ins ShopCockpit zu laden, drückst du den “Platzhalter aktualisieren” Button.
Ist alles erfolgreich, kommt die Meldung “Platzhalter der Attribute und Bezahlarten wurden erfolgreich gespeichert und können nun ins Template gesetzt werden.”, so wie in diesem Bild.

[BILD]

Die Platzhalter sind also nun angelegt und du kannst sie nun in deine Schnittstelle einsetzen. Wie das geht, erklären wir hier. [Link]

Eigene Platzhalter anlegen

Wenn du neben dem vorhandenen Datensatz, der dir im Export des ShopCockpits schon zur Verfügung steht, weitere oder eigene Daten mit in die Exportdatei geben möchtest, hast du die Möglichkeit eigene Platzhalter anzulegen.
Du kannst entweder einen Wert aus der Datenbank der Produkte ausgeben oder eigenen Text oder eine selbst definierte Variable übergeben.

Hinweis: Selbst definierte Variablen müssen über Module angelegt und belegt werden.

Du kannst diese Platzhalter dauerhaft aktiv schalten oder auch nur einen Zeitraum definieren, in dem dieser Platzhalter aktiv ist.

Und so geht`s:

Du gehst in der linken Navigation auf “Einstellungen” und dort dann auf “Platzhalter”.
Im oberen Bereich siehst du die Aktualisierung-Funktion, wie oben beschrieben.

Darunter findest du die Eingabe, um einen neuen Platzhalter anzulegen bzw. einen angelegten zu bearbeiten.

Unter dem Formular siehst du die Platzhalter, die du schon angelegt hast (wenn du denn schon welche angelegt hast :-) ).

Einen neuen Platzhalter anlegen

Um einen neuen Platzhalter anzulegen, füllst du einfach das Formular aus.
Gib deinen Platzhalter einen verständlichen und erklärenden Namen.
Dann kann du unter “Wert des Platzhalter” deinen Text eingeben, den du mit diesem Platzhalter ausgeben willst.

TIPP: Meist wird hier Promo-Text eingetragen, wie ihn Portale wie Billiger.de oder idealo.de verarbeiten können. Das kann zum Beispiel der Hinweis auf versandkostenfreie Lieferung sein oder ein Gutschei-Coder oder…. Sei kreativ :-)
HINWEIS: Du kannst in diesen Feld auch Variablen setzen. Aber das ist Fortgeschrittenentechnik, das bitte nur tun, wenn du das vorher mit einem Modul auch alles bearbeitet und gesetzt hast!

Wenn du keinen Text setzen möchtest sondern statt dessen den Wert aus der Artikeldatenbank ausgeben willst, dann wählst du das gewünschte Feld im Dropdown “oder Datenbankfeld” aus.

Beispiel: Wenn du eine zusätzliche Spalte in deiner Produkttabelle hast, in der du z.B. für jeden Artikel einen speziellen kleinen Werbetext hinterlegt hast, dann kannst du das entsprechende Feld hier wählen, speichern und über den Platzhalter dann ausgeben.

Weiter geht`s: Jetzt noch bestimmen, ob der Platzhalter dauerhaft aktiv ist oder nur für einen bestimmten Zeitraum.

Beispiel: Du verschickst in deinem Shop den kompletten nächsten Monat versandkostenfrei. Und diese Aktion willst du in den Preisportalen auch bewerben. Dann legst du den Zeitraum über “aktiv von” und “aktiv bis” fest. Das ShopCockpit gibt diesen Platzhalter dann auch nur in dem festgelegten Zeitraum aus. Ist deine Aktion zu Ende, zum Beispiel am 31. des Monats um 24 Uhr, und das ShopCockpit generiert am 1. des Folgemonats um 3 Uhr die aktuelle Produktdatei, dann ist dein Promotext nicht mehr dabei! Ganz entspannt also :-)

Am Ende alles speichern und der neue Platzhalter ist unter dem Formular in deiner Liste dabei.

Einen vorhandenen Platzhalter bearbeiten

Du hast einen Platzhalter angelegt und möchtest diesen bearbeiten und ändern.
Dann schaust du in deiner Platzhalterliste und klickst auf den blauen “Editieren”-Button rechts neben dem Platzhalter.
Du bekommst dann diese Platzhalterdaten im Formular angezeigt und kannst sie bearbeiten wie im Punkt “Einen neuen Platzhalter anlegen” erklärt.

Einen Platzhalter löschen

Einen Platzhalter löschen geht schnell und einfach: In deiner Liste der Platzhalter den zu löschenden Platzhalter aussuchen und rechts auf den roten “Löschen”-Button klicken.
Das ShopCockpit fragt noch mal nach, ob du den Datensatz wirklich löschen willst.
Bestätigst du das mit dem Klick auf “löschen”, dann wird der Platzhalter gelöscht.
Klickst du auf “Schließen”, brichst du den Löschvorgang ab, alles bleibt wie es war.